QM-System im Betrieb etablieren und den Kampf gegen Windmühlen gewinnen

Vielleicht haben Sie es auch schon erlebt: Man will Kolleginnen und Kollegen, aber auch die Führungsetage von einem guten QM-System überzeugen – aber irgendwie fühlt es sich an wie ein Kampf gegen Windmühlen! Was also tun, um Qualitätsmanagement doch noch im Betrieb zu etablieren? Im Blog der Deutschen Gesellschaft für Qualität (DGQ) hat meine hochgeschätzte Kollegin Stefanie Gertz einige wertvolle Tipps und Schritte zusammengestellt, mit denen diese Überzeugungsarbeit ihren Schrecken verlieren sollte. Im Gegenteil, danach sollten die Chancen sogar deutlich steigen, denke ich. Drei Schritte für bessere Überzeugungsarbeit Stefanie Gertz hat ihre Empfehlungen in drei Teile gegliedert: Zunächst solle man […]

Transportbedingte Unterbrechung bei Gefahrgut vs. Lagerung von Gefahrstoffen

Regelmäßig gibt es Diskussionen zu dem Thema, dass die Unterbrechung des Versands von gefährlichen Gütern nah an die Lagerung kommt. Die Frage, die sich dabei stellt: Ist es schon Lagerung oder doch noch Transport? Eine Frage, die wir hier einmal auflösen wollen. Mögliche Gründe für eine sogenannte “transportbedingte Unterbrechung” können folgende sein: • fehlende oder unvollständige Sendungsdaten • falsche oder fehlende Kennzeichnung • Terminsendungen • beschädigte Güter • Empfänger nicht angetroffen Im Normalfall ist das kein Problem – allerdings im Bereich der Gefahrgüter. Denn hier dürfen Sendungen nicht besonders lang „gelagert“ werden. Rechtliche Betrachtung Das Gefahrstoffrecht sagt in §2 der […]

Interpretationsfehler vermeiden: Ladungssicherung nach DIN EN 12195 aus Sicht des ADR

Es kommt immer wieder vor, dass die Ladungssicherung aus Sicht des ADR auf der Straße und auch in der Ausbildung oder Beratung falsch interpretiert wird. Oft wird die DIN EN 12195-1 als verpflichtende Grundlage zur Ladungssicherung genannt. Dass diese Aussage schlichtweg falsch ist, wollen wir in diesem Beitrag klarstellen! Was fordert das ADR zum Thema Ladungssicherung? Der Satz aus dem ADR, der für das Missverständnis sorgt, steht in Kapitel 7.5.7.1. Da steht geschrieben, dass die Vorschriften des Unterabschnitts als erfüllt gelten, wenn die Ladung gemäß der Norm EN 12195-1:2010 gesichert ist. Viele Menschen interpretieren diese Aussage leider als „Pflicht“ zur […]

Änderungen in der Berufskraftfahrer-Qualifikation

Im Dezember 2020 wurden das Berufskraftfahrerqualifikationsgesetz (BKrFQG) und die dazugehörige Verordnung (BKrFQV) erneuert. Es haben sich ein paar Änderungen ergeben, die mit der Veröffentlichung in Kraft getreten sind. Grundsätzlich hat sich gegenüber der Grundqualifizierung und Weiterbildung nicht allzu viel geändert. Weiterhin muss die Weiterbildung über einen Zeitraum von 35 Unterrichtseinheiten und je Modul von 7 Zeitstunden besucht werden. Weiterhin wird es keine Prüfung bei der Weiterbildung – den umgangssprachlichen “Modulen” – geben. Die Ausbildungsstätten müssen nun alle durch die nach Landesrecht zuständige Behörde zugelassen werden. Dass wie bisher etwa Fahrschulen ohne separate Zulassung schulen durften, ist nicht mehr zulässig. Zwei […]

Ziele und Maßnahmen sind dafür da, auch umgesetzt zu werden!

Oft werden in Unternehmen Ziele definiert und auch Maßnahmen nach Fehlern eingestellt. Aber wie werden diese umgesetzt? Die Erfahrung zeigt, dass das Maßnahmen-Management in den Unternehmen sehr oft schlecht bis gar nicht stattfindet. Ziele und deren Umsetzung sowie das Umsetzen der Maßnahmen liegen jedoch sehr nah beieinander und haben neben ähnlichen Fehlerquellen auch die gleichen Chancen auf Erfolg. Unternehmen haben oft keine konkreten Ziele oder Maßnahmen Zuletzt habe ich ein nach DIN EN ISO 9001:2015 und OHSAS 18001 zertifiziertes Unternehmen intern auditiert. Der Auftrag lautete, die Managementsysteme auf Wirksamkeit zu überprüfen. Man wollte eine externe und damit neutrale Meinung haben. […]