Neues zu der Norm für Zurrpunkte: Änderungen in der DIN EN 12640

Man liest leider sehr wenig darüber, dennoch hat es bereits im Mai 2020 Änderungen in der DIN EN 12640 gegeben. Damit verliert die bisherige Norm ihre Gültigkeit. Die DIN EN 12640 regelt die Mindestanforderungen an Zurrpunkte an Transportfahrzeugen etc. Dies sind die Änderungen: Sie gilt nun auch für alle intermodialen Einheiten wie etwa Container sowie neu auch für kleine Nutzfahrzeuge unter 3,5 t zGM. Die Kraft der Zurrpunkte wurde im Bereich der kleinen Kfz bis 3,5 t zGM neu geregelt: Fahrzeuge mit weniger als 0,75 t zGM mindestens 400 daN je Zurrpunkt (NEU) Fahrzeuge von 0,75 t bis 3,5 t […]

“Änderungen” in der DIN EN 12195 – Der Norm zur Berechnung der Sicherungskräfte

Änderungen in der DIN EN 12195 Im Januar 2021 wird sich die DIN EN 12195-1:2011 ändern. Veröffentlicht wurde sie bereits im November 2020. Diese europäische Norm regelt die Berechnung der Sicherungskräfte zur Ladungssicherung. Die Änderungen gelten ausschließlich für die Deutsche Fassung der Norm! Was hat sich in der neuen Fassung geändert? Das Vorwort wurde geändert. Eine Grafik wurde angepasst. Ein Kauf dieser Norm ist nicht nötig, da sich nichts Grundlegendes geändert hat!

Live in einer Kontrolle für Ladungssicherung – Ein Fazit

Heute mal was in eigener Sache: In der KW 23 durfte ich eine groß angelegte Kontrolle der Verkehrsüberwachung Mannheim live als Berater begleiten. Im Fokus standen dieses Mal Kleintransporter. Es wurden Fahrtenbücher, Papiere, Ladungssicherung etc. kontrolliert. Es waren etwa 30 Beamte vor Ort. Vertreten waren die Polizei (aus Rheinland-Pfalz und Baden-Würtenberg), BAG, Wasserschutzpolizei und andere. Gab es Überraschungen? Die Statistiken sind mir nicht genau bekannt, jedoch wurden 28 Kleintransporter im Laufe des Vormittags kontrolliert. Ob es Überraschungen gab, überlasse ich mal der Bewertung des geneigten Lesers. Ein Fahrzeug war auffällig für Dieselklau. In der Türe steckte die „analoge“ Ansaugtechnik. Die […]

Verladerverantwortung an den Fahrer delegieren? Das ist nicht möglich!

Immer wieder bekommen wir in den Projekten bei Kunden oder bei Schulungen die Aussage von Verladern, dass man ja gar nicht selber für die Ladungssicherung verantwortlich sei: „Dafür ist ja schließlich der Fahrer verantwortlich.“ Das stimmt so nicht. Der Verlader – juristisch: der Leiter der Ladearbeiten – ist sehr wohl immer mit in der Verantwortung zur ordnungsgemäßen Ladungssicherung. Dazu gibt es neben dem Grundsatzurteil des OLG Stuttgart (AZ: 1 Ss 858/82 vom 27.12.1982) seit dem 28.11.2007 (AZ: 2 BvR 791/07) auch eine Bestätigung des Bundesverfassungsgerichtes. Doch wer ist eigentlich mit welcher Konsequenz für was verantwortlich? Verantwortung Fahrer Die Verantwortung des […]

Brennholz ist kein Grünschnitt!

In meinem Beitrag, dass „Fischernetze keine Ladungssicherungsnetze“ sind, bin ich bereits auf das Thema Netze eingegangen. Ich möchte dies aber nun fortsetzen und klarstellen, dass Brennholz kein Grünschnitt ist. Einer meiner Nachbarn hat einen einfachen Anhänger und fährt im Herbst 2017 an mir vorbei – den Anhänger voll mit Brennholz. Wenn der Anhänger für das Gewicht zugelassen ist, dann ist das ja kein Problem. Wobei ich daran auch meine Zweifel anbringen möchte. Was aber war das für ein Netz, das er benutzte? Als ich ihn darauf ansprach, sagte er: „Du hast selber gesagt, dass das Netz für Grünschnitt genutzt werden […]

Neues Jahr – Neue Unterweisungen und neue Schulungsplanung

Die Redewendung „Neues Jahr, neues Glück“ ändere ich mal in „Neues Jahr, neue Unterweisungs- und Schulungsplanung“. In sehr vielen Unternehmen beginnen nun die Planungen für Schulungen der Mitarbeiter in diesem Jahr. Auch darf man dabei die Unterweisungen nicht vergessen, die ebenfalls aus verschiedenen Blickrichtungen betrachtet werden müssen. Die Arbeitssicherheit verlangt die jährlichen Unterweisungen ebenso wie u.a. das Gefahrgut, die Ladungssicherung und viele andere Bereiche auch. Alle Jahre wieder sind die Organisationen verpflichtet, ihre Mitarbeiter zu unterweisen. In der ISO 9001 sprechen wir auch davon, dass das Wissen aufrechterhalten werden muss. Dazu gehört sicher auch das Wissen rund um die eigene […]

Ladungssicherung im Paketdienst

Lange Zeit hat die Ladungssicherung in der KEP-Branche eine untergeordnete Rolle gespielt. Das hat sich zuletzt aber deutlich geändert. Die Paketdienste sind immer mehr in den Fokus der Kontrollbehörden geraten. Dabei geht es nicht nur um Dinge wie Lenk- und Ruhezeiten oder Arbeitszeiten. Daher stellt sich die Frage bei der Ladungssicherung im Paketdienst: „Was muss, was darf, was geht – und vor allem: warum auch die Paketdienste?“ Im Sprinter oder auf der Wechselbrücke machen fast alle Paketdienste das gleiche. Sie beladen die Fahrzeuge in alle Richtungen mit Formschluss. Was aber, wenn das Fahrzeug nicht voll wird? Wie sollen die diversen […]

Qualitätsmanagement in der Ladungssicherung

In der Theorie wissen die meisten, dass in der Ladungssicherung und damit auch im Straßenverkehrsrecht die unterschiedlichsten Gesetze einzuhalten sind. Doch wie sieht es in der Praxis aus? Wie können die Themen Recht und Qualitätsmanagement in der Ladungssicherung zusammenspielen? Gezielt wird dieses Thema in der VDI-Richtlinie 2700 Blatt 5 „Qualitätsmanagement-Systeme“ behandelt. Hier gehen wir auf die Themen ein. Die VDI-Richtlinie 2700 Die Straßenverkehrsordnung verlangt eine sichere Verladung gegen herabfallen, umfallen, verrutschen, umherrollen, außerdem Lärmvermeidung der Ladung. Und das bei üblicher Verkehrsbeeinflussung wie etwa Notbremsen und schlechte Wegstrecken. Da eine umfassende Beschreibung aller Sicherungsmöglichkeiten die StVO sprengen würde, verweist dieses Gesetz […]

„Fischernetze“ sind keine Ladungssicherungsnetze

Wer kennt sie nicht, die grünen Fischer- oder Tornetze, wie sie umgangssprachlich genannt werden, die oft verwendet werden, um damit Ladung zu sichern? Wie oft überholt man Pritschenfahrzeuge, die damit Rüttelplatten oder anderes schweres Gerät auf der Ladefläche sichern wollen. Es sind keine Ladungssicherungsnetze! Versuch der Ladungssicherung Diese gewirkten Netze sind aber auch nicht mehr als ein Versuch, die Ladung zu sichern. Denn was halten diese Netze aus? Auf den Punkt gebracht: nahezu nichts. Mit diesen Netzen darf maximal der Grünschnitt auf einem Anhänger abgedeckt werden. Kürzlich hat ein Nachbar Brennholz geholt. Auf einem Anhänger, der sogar deutlich überladen wirkte, […]

Verladerverantwortung im Handel?! Ja oder Nein?

In §22 StVO wird verlangt, dass die Ladung gesichert werden muss. Der Paragraph benennt dabei keine verantwortliche Person. Sicher ist, dass neben dem Fahrzeugführer und dem Fahrzeughalter auch der Verlader – der sogenannte „Leiter der Ladearbeiten“ – ebenfalls verantwortlich ist. Dazu gibt es neben dem Grundsatzurteil des OLG Stuttgart (AZ: 1 Ss 858/82 vom 27.12.1982) seit dem 28.11.2007 (AZ: 2 BvR 791/07) auch eine Bestätigung des Bundesverfassungsgerichtes in Karlsruhe. Gibt es aber die Verladerverantwortung im Handel? Ja oder nein? Verladerverantwortung im Handel: ja oder nein? Diese Urteile berufen sich rein auf die Verantwortung im Speditions- und Transportgewerbe.  Doch wie sieht […]